Wie bereits berichtet, war unser Ex-CSV-Spieler Markus Krüger mit dem Nationalteam Ü50 der USA zu Gast bei der EM in Krefeld. Als Kapitän führte er die Vertretung des amerikanischen Hockeyverbandes aufs Feld. Christoph Weber und Claus Bühs haben das Team durch das Turnier gecoacht und standen auch auf ihrer Heimatanlage an der Seitenlinie (bei den Amerikanern).

Neben tollen Spielen gegen die europäischen Teams galt es für die weit angereisten Gäste noch einiges an Sightseeing in Deutschland zu erledigen: Ob ein kurzer Ausflug nach Amsterdam oder eine Rheintour in St. Goar oder einfach shoppen in Düsseldorf, für die internationalen Besucher und ihre Unterstützer gab es einiges zu erleben.

Im Mittelpunkt der Reise aber sollte natürlich das sportliche Messen mit europäischen Teams stehen und die eigene Leistung im Hinblick auf die WM im kommenden Jahr in Südafrika ausgebaut werden. Dies ist bei einem über die ganzen Vereinigten Staaten verteilten Team nicht ganz so leicht wie für viele europäische Nationen. Und so wurde der letzte freie Abend noch für ein gemeinsames Training und ein Spiel gegen Markus‘ Heimatverein, die Herren des CSV, genutzt. 

Die Voraussetzungen waren durchaus unterschiedlich: Einerseits ein junges Team mitten in der Vorbereitung auf die Meisterschaft, andererseits ein Mannschaft erfahrener, aber nicht komplett aufeinander eingespielter Spieler in der höheren Altersklasse 50+, die bereits vier Länderspiele in sieben Tagen in den Knochen hatten und noch eines am Folgetag gegen Frankreich vor der Brust. Dennoch wurde es ein sehr nettes und von beiden Seiten engagiert geführtes Spiel, in dem sich unsere Jungs (und hier meine ich unsere CSV-Jungs) für das internationale Parkett empfehlen konnten. Das Team aus den USA bestätigte anschließend, dass Ihnen genau diese Trainingseinheit viel für ihre eigene Ausrichtung gebracht habe und sie die Fairness, mit der der CSV zu Werke ging, sehr bewundert hätten.

Nach dem Spiel ging es zum gemeinsamen Teamdinner ins Tennis-Clubhaus, wo Erfahrungen ausgetauscht und neue Freundschaften geknüpft wurden. Herzlichen Dank an unsere Herren und das Team USA für einen gelungenen Abend.

 

 

Das ist schon eine ungewöhnliche Geschichte: Beim CHTC finden die Europameisterschaften der Hockeymasters (Ü50 und Ü55 bei Damen und Herren) statt. Und wer nimmt teil? Ein Ü50-Team aus den USA. Etwas eigenartig, oder? Und es wird noch bemerkenswerter: Die Initiative hierfür geht von einem CSVer aus: Markus Krüger, der in seiner Kindheit das Hockeyspielen beim CSV erlernt hat, lebt seit vielen Jahren in Seattle und ist dort glücklich mit seiner ebenfalls „hockeyverrückten“ Frau Ishbel zusammen. 

Beide sind nicht nur sehr eng mit unserem Sport verbunden, er als Deutscher, der lange für das kanadische Vancouver gespielt hat, sie als Schottin, die in Seattle selbst spielt. Nein, sie haben auch all die Jahre immer eine enge Freundschaft zum CSV gepflegt und oft ihre Europareisen nach unseren Events wie Familienhockeytag oder Wildsau- und Feikespokalturnier ausgerichtet. Was sich entsprechend annähernd von selbst versteht ist, dass Markus das Damenteam von Seattle als Coach schon einmal nach Europa begleitet hat und dabei auch den Weg in seine alte Hockeyheimat Krefeld gefunden hat (Bilder im Clubhaus legen davon eindrucksvoll Zeugnis ab).

Und so kommt es auch, dass Markus sich in zunehmendem Alter dem Mastershockey verschrieben hat. Für amerikanische Mannschaften ist das Turnierangebot jedoch nicht so hoch, so dass man um eine Teilnahmemöglichkeit bei der Europameisterschaft, die ausgerechnet in seiner Heimatstadt stattfindet, ersucht hat und nun jetzt auch teilnehmen darf. Einschränkung: Spätestens mit dem Erreichen des Halbfinales wäre Schluss, die Medaillen sollen schon in Europa bleiben.

Aber es wird noch verrückter: Für dieses fast zweiwöchige Turnier brauchte man Coaches, da der etatmäßige Trainer des US Teams nicht an der Europareise teilnehmen kann. Und hier kommt wieder der CSV ins Spiel: Markus fielen sein ehemaliger Jugendtrainer Claus Bühs und sein Mitspieler Christoph Weber ein. Und schon war es passiert: Christoph Weber, Damentrainer im CSV, und Claus Bühs, aktuell betreuend bei den CSV Herren auf der Bank, wurden als Trainer des Teams USA verpflichtet. Direkt nach ihrer Anreise lernten sich Spieler und Coaches bei einem ersten Training im Stadtwald kennen und nun beginnt die gemeinsame Spielreihe mit ersten Gruppenspielen gegen Spanien, Irland, Italien und England. Und danach wird man weitersehen….

 

Weitere Fotos vom Familienhockeytag findet ihr in der Foto-Galerie.

.

Seite 1 von 38

Kalender

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Nächste Events

Samstag, 26. 10 2019
Wildsau-Feikes-Turnier
Sonntag, 27. 10 2019
Wildsau-Feikes-Turnier

Werbepartner

Logo giebelen 2

Joomla templates by Joomlashine