Liebe Mitglieder, liebe Familien, liebe Trainer,

aus gegebenem Anlass wollen wir Euch von Seiten des Vorstandes und der Geschäftsstelle über unsere Pläne im Umgang mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) informieren. Da mittlerweile auch erste Fälle in Krefeld bekannt werden, wollen wir Euch darüber in Kenntnis setzen, wie wir im möglichen Ernstfall vorgehen, wie lange der (Trainings-) „Alltag“ aufrechterhalten wird und wie wir als Verein Infektionsrisiken minimieren können. Unser Ziel ist es, die Gesundheit unserer Mitglieder und ehrenamtlichen Mitarbeiter aufrechtzuerhalten und die Ausbreitung des Virus möglichst zu verlangsamen. Wir wollen weder die Situation verharmlosen noch unangemessene Aufregung schüren, sondern den Sachstand verantwortungsvoll bewerten und unserer Pflicht als Verein im öffentlichen Raum ernstnehmen.
Beste Grüße vom Vorstand

 

Spielbetrieb
Der Westdeutsche Hockeyverband stellt es den Vereinen aktuell frei, ihre Spiele im Erwachsenenbereich noch durchzuführen oder nicht.
Unsere Damen und Herren haben bereits Entscheidungen für das Wochenende getroffen, an dem die letzten Spiele der Hallensaison stattfinden. Unsere Herren werden am Freitagabend ihr letztes Hallenspiel gegen den GHTC austragen, die Damen spielen nach jetzigem Stand Sonntag ihr letztes Saisonspiel gegen Leverkusen. Im Jugendbereich findet aktuell der Spielbetrieb normal statt. Heute (12.3.) hat der WHV-Jugendausschuss für den Jugend-Spielverkehr folgende Regelung beschlossen: „Die noch ausstehenden Turniere können stattfinden.
Es wird für die Mannschaften, die nicht antreten wollen oder können, keinerlei Konsequenzen -wie zum Beispiel in Form von Bearbeitungsgebühren- wegen Verstoß gegen die Jugendordnung haben. Allerdings wird diesen Mannschaften, die fernbleiben wollen, aus sportlicher Sicht die Möglichkeit genommen, um die Westdeutsche Meisterschaft in ihrer Liga mit zu spielen.“

Trainingsbetrieb
Glücklicherweise sind wir als Verein noch nicht direkt durch den Corona-Virus betroffen – und dies soll auch möglichst lange so bleiben. So lange wir keine konkreten Verdachtsfälle einer Infektion in den jeweiligen Teams haben, wird das Training wie gewohnt stattfinden. Sollten bei uns jedoch alle Schulen, Kindergärten und/ oder andere öffentliche Einrichtungen schließen, die von unseren Mitgliedern besucht werden, würden auch wir den Trainingsbetrieb – insbesondere im Kinder- und Jugendbereich – dann anpassen oder gar bis auf weiteres einstellen. Sollte es hierzu kommen, werden wir Euch umgehend über die bekannten Informations-kanäle (Email, Newsletter, Social Media) Bescheid geben.
Risikominimierung
Solltet Ihr Euch krank fühlen und Grippe-Symptome haben, geht bitte nicht zum Training und schickt auch Eure Kinder nicht dorthin. Gleiches gilt, wenn Ihr direkten Kontakt zu einem bestätigten Fall mit COVID-19 hattet oder Ihr in den letzten zwei Wochen in einem Risikogebiet wart (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html).
Anregungen, Ideen, News, etc. bitte immer gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – Kritik und Formulierungshilfen lieber gleich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Informiert bitte zuerst Euren Arzt, oder ruft unter der Hotline (s.u.) an, um Euch beraten zu lassen. Informiert bitte im Anschluss die Betreuer Eurer Mannschaften.
Für NRW hat das Gesundheitsministerium unter 0211 - 91191001 eine Hotline freigeschaltet, über die Bürger von montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr Fragen zum Coronavirus stellen können.
Grundsätzlich bitten wir Euch, Quarantäne-Vorschriften des Gesundheitsamtes zu beachten.
Hygienehinweise erhaltet ihr auf der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zum Coronavirus https://www.infektionsschutz.de/coronavirussars-cov-2.html
Sofern innerhalb Eures Umfeldes ein konkreter Fall auftreten sollte, informiert bitte unmittelbar auch Trainer / Betruer und Vorstand darüber.

Verhalten im Ernstfall
Sollte ein Krankheitsfall im Verein bekannt werden, müssen alle Personen, die mit dem Erkrankten Kontakt hatten, schnellstmöglich ausfindig gemacht werden.
Bitte seid kooperativ und unterstützt sowohl die Betreuer, die Geschäftsstelle und das Gesundheitsamt, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern und Infektionsketten zu unterbrechen.
Zum jetzigen Zeitpunkt wird die Mitgliederversammlung voraussichtlich wie geplant am 23.3. in unserem Clubhaus stattfinden.
Bitte versteht, dass die Lage aktuell sehr dynamisch ist und sich jederzeit ändern kann. Sollten wir andere bzw. neue Erkenntnisse haben, informieren wir Euch umgehend. Bei Rückfragen könnt Ihr Euch gerne an die
Geschäftsstelle oder den Vorstand wenden.

Euer Vorstand der Hockeyabteilung
P.S. Vielen Dank an den Berliner HC, an deren Information wir uns hier in der Formulierung angelehnt haben.

Alle Infos findet ihr hier zum Download im Newsletter

 

Kalender

März 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Nächste Events

Keine Termine

Werbepartner

Logo giebelen 2

Joomla templates by Joomlashine