Die ganze Welt zu Gast in Russland, fast die ganze Welt, denn einige wollten lieber einen französischen Abend verbringen, statt sich länger mit langweiligen Fußballspielen zu beschäftigen.
Der diesjährige Boule-Abend wurde wieder von den HockeyCrähen unter der Leitung von Barbara und Alex hervorsagend organisiert und wir verlebten einen kurzweiligen Abend in lauschiger Sommerluft. Nach dem Rundgang ans Fingerfood-Buffet ging es dann endlich an die Kugeln. Auch wenn es am Ende hier einige Sieger gab, stand für alle der gesellige Teil der Veranstaltung im Vordergrund.

2018 Boule 006

Weitere Bilder des Abends findet ihr in der Foto-Galerie.

 

Letzten Samstag am 23. Juni 2018 haben sich viele Vereinsmitgliederam Hockeyplatz zusammengefunden um ein erfolgreiches Hockeyjahrzu feiern und einen schönen Tag in der Sonne zu genießen. Für diejenigen, die es dieses Jahr leider nicht geschafft haben hier eine kleine Zusammenfassung:

Am Samstagmorgen hatten die Organisatorinnen Claudia Aldejohann und Clara Böke noch etwas Sorge, dass es den Tag über regnen würde. Das gab’s in den letzten Jahren nie beim Familienhockeytagund auch in den letzten hunderten von Jahren FHT nur sehr selten. Somit war die Freude natürlich sehr groß, als die Sonne sich hat sehen lassen. Sonnenbrillen wurden ausgepackt, das Bier noch ein paar Grad kälter gedreht und dann konnte es losgehen. 

Zahlreich sind die Mitglieder erschienen und haben haben alle Gäste mit Essensspenden versorgt, ein großes Dankeschön an dieser Stelle! 

Der Hockeyparcours „Jede/r an den Ball“ zog nicht nur erfahrene Hockeyspieleran, sondern auch neue, interessierte Gesichter trauten sich mit Hockeyschläger bewaffnet an diese kleine aber feine Herausforderung heran. All das unter der professionellen Leitung der CSV Herrenmannschaft

Bei der Kinderolympiade gab es wieder kreative Spiele zum Gas geben und Mitdenken – tolle Preise waren hier selbstverständlich. Die Damenmannschaft des CSV hat beim Leiten der Spiele Geschick und Geduld bewiesen und es somit als ein Highlight für Groß und Klein gestaltet. Danach fand das Kinderturnier statt, hier hat das Team von Lasse Bergmann haushoch gewonnen, was sicherlich auch an der Unermüdlichkeit des Coaches lag. Alle Kinder haben hier ihr Bestes gegeben und Hockeyspiele mit Weltklasseniveau gezeigt! 

Eine kleine Unterbrechnung des Turnieres fand statt als die bunt bemalten, von Gästen gespendeten Hockeybälle ihren Auftritt hatten. Jeder Künstler durfte hier den Ball von der Mittellinie aus werfen. Wer am nächsten an die Hockeytasche geworfen hatte durfte diese als Gewinn nach Hause mitnehmen. In diesem Jahr hat der leicht angeschlagene Erik Aldejohann die Hockeytasche ergattert – Herzlichen Glückwunsch Erik! Nebenbei freut sich die Hockeyabteilung über viele neue Bälle, ein herzliches Dankeschön an alle Spender. 

Natürlich gab es noch mehr zu gewinnen: Wie jedes Jahr hat Oli Schröter wieder seiner Kreativität freien Lauf gelassen und ein Schätzspie lfür den Familienhockeytag gespendet. Das sehr knifflige Spiel wurde von einigen in Angriff genommen und unser kleines Mathegenie, Robert Stöckmann, durfte den Hauptpreis (ein niegelnagelneuer Hockeyschläger) mit nach Hause nehmen. 

Gegen Abend fand ein buntes Mixturnier der Eltern-Damen-Herren-und Jugendmannschaften statt. Ein ausgeglichenes Match unterhielt alle Zuschauer und rundete einen erfolgreichen Hockeytag perfekt ab. 

Abseits der Hockeyschläger war natürlich die Fussball-WM Thema Nummer 1. Somit war, wie an jedem Deutschlandspieltag (herzlichen Dank an Marcus Zimmermann für die wunderbare Organisation), eine große Leinwand auf der Dachterrasse aufgebaut. Dort war die Spannung und darauf folgende Erleichterung kaum auszuhalten als Deutschland in der Verlängerung das erlösende Tor schoss. Ein wunderschöner Moment um den Abend langsam ausklingen zu lassen. Die Damen und Herren haben sich anschließend aufgeopfert noch den letzten Tropfen Bier der Fässer zu leeren und feierten noch bis in die frühen Morgenstunden. 

Alles in Allem ein sehr schöner und erfolgreicher Tag!

Wir freuen uns euch alle beim nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen und freuen uns auf viele weitere Momente zusammen!

P.S.: Einige Fotos zum Tag findet ihr in der Foto-Galerie :)

 

 

Die sehr gelungene Ausrichtung der Final Four war ein voller Erfolg für unsere Stadtwaldnachbarn vom CHTC und die Stadt Krefeld. Etwas im Schatten des absolut medienwirksamen Leistungssports war es uns im CSV möglich, Kindern und Jugendlichen ebenfalls tolle Erlebnisse rund um den Hockeysport zu verschaffen: Als Gastgeber des DHB Schulhockeypokals 2018 durften wir dieses bundesweite Turnier für gemischte Schulmannschaften (gemischt heißt hierbei sowohl Mädchen als auch Jungen, sowohl Vereinsspieler als auch reine Schulhockeyspieler) am Horkesgath ausrichten. Drei Tage zelteten, spielten, feierten und amüsierten sich die jungen Besucher bei uns und unseren Freunden aus der Tennisabteilung, die nicht nur ihren Gastronomen Andre „ausgeliehen“ haben, sondern auch ihre Anlage fürs Zelten zur Verfügung stellten. Gespielt wurde auf Kleinfeld mit 6:6, wobei es Bedingung war, dass jederzeit sowohl weibliche als auch Nicht-Vereinsspieler auf dem Platz sein mussten.

In einem interessanten Endspiel siegte dann das Gymnasium Blankenese aus Hamburg gegen die Gesamtschule Leverkusen Schlebusch. Die anschließende stimmungsvolle Siegerehrung widmete sich nicht nur den sportlichen Siegern, sondern auch denen in der Team Challenge und wurde vom 214-fachen A-Nationalspieler Oskar Deecke vorgenommen. Auch neben dem sportlichen Teil hatte sich der CSV einiges einfallen lassen: Zweimal gab es abendliche Filme zum Thema Hockey, über den Weg der Nationalmannschaften zur Olympiade nach Rio sowie den „Hockey-Bollywood-Film“ Chak De! India – Ein unschlagbares Team. Für stimmungsvolle Momente sorgte auch unser ehemaliger Spieler und FSJler Jan-Henry Baum am Freitagabend auf der Terrasse mit einem begeistert aufgenommenen Auftritt. Am Ankunftsabend gab es einen tollen Höhepunkt für die jungen Gäste: A-Nationalspieler Niklas Wellen kam zu Besuch und stellte sich im Rahmen einer Interviewrunde den Fragen der Hockeyspielerinnen und -spieler. Sein Besuch und der von Oskar Deecke gab viel Stoff für Selfies und Autogrammwünsche in Hülle und Fülle, die beide sehr bereitwillig erfüllten.

Für uns war es auch ein Experiment, ob unsere Anlage sich für ein solches, mehrtägiges Ereignis eignet. Die Antwort heißt definitiv „Ja“. Dank der großen und engagierten Hilfe unserer Freunde aus der Tennisabteilung, der tollen gastronomischen Unterstützung von Andre, konnten wir wirklich ein Zuhause auf Zeit für unsere Gäste errichten. Ein herzliches Dankeschön gilt allen Mitgliedern, die uns durch Kuchen- und Salatspenden, ihre Hilfe bei Aufbau und Bewirtung unterstützt haben. Ein Dankeschön geht auch an Jo Kronenberg, der für großzügige Obstspenden der Firma Landgard gesorgt hat und in allererster Linie an Jochen Becker und Marcus Zimmermann, die im Vorfeld und annähernd „rund um die Uhr“ organisiert haben.

Auch beim Deutschen Hockeybund konnte der CSV als Gastgeber punkten. So bedankte sich Vizepräsident Jan-Hendrik Fischedick auch im Namen von Präsident Wolfgang Hillmann für die Ausrichtung: „Ausnahmslos von allen Seiten sind mir nur positive Stimmen über die Tage, in denen wir bei Ihnen zu Gast sein durften zu Ohren gekommen, sei es von den Teilnehmern, Schiedsrichtern oder Orga-Team.“ Und weiter: „Ich würde Sie bitten, unseren Lob und Anerkennung Ihrem ganzen Team zukommen zu lassen.  Nachdem nun offiziell verkündet wurde, dass auch nächstes Jahr die Deutsche Meisterschaft Feld in Krefeld stattfinden wird, würde ich mich freuen, wenn wir auch dann Ihre Gastfreundschaft für ein DHB-Schulhockey-Turnier in Anspruch nehmen dürften. Unser ganzen Team hat sich sehr wohl bei Ihnen gefühlt, vielleicht besprechen Sie es intern ob Sie auch 2019 Lust und Freude an der Ausrichtung haben und geben Sie uns ein (hoffentlich grünes) Signal.“

Auch von der Referentin für Sportentwicklung, Linda Sandkaulen, die alle Tage bei uns verbracht hat, gab es positives Feedback: „Es war nicht nur Eure Herzlichkeit, die für alle eine Wohnzimmer-Atmosphäre geschaffen hat sondern auch Eure Ideen, Euer Einsatz und Eure persönliche Art, die die Veranstaltung für alle Beteiligten zu einem schönen Erlebnis hat werden lassen. Das war wirklich großartig! Die Schülerinnen und Schüler waren von der Atmosphäre im Club und der geschaffenen Nähe zu den beiden Nationalspielern beeindruckt. Lehrer, Trainer und Betreuer fühlten sich zudem durch die Voraussetzungen, die Eure Anlage bietet, bestens aufgehoben und durch den Gastronom sehr gut verpflegt.“

Insofern gibt es also latente Wiederholungsgefahr. Wir würden uns sehr freuen, wenn im kommenden Jahr noch mehr Mitglieder, Mannschaften, Familien und Freunde sich in die Veranstaltung durch Hilfe, Spenden oder Besuch auf der Anlage einbringen würden und freuen uns schon jetzt auf den „DHB Schulhockeypokal 2019“ beim CSV.

 

 

Seite 2 von 33

Kalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Nächste Events

Keine Termine

Werbepartner

Logo giebelen 2

Joomla templates by Joomlashine