Der CSV hat das dritte Spiel in Folge gewonnen. Ggeen die 1. Mannschaft des Moerser TV gewannen die Krefelder am Sonntag mit 4:2. In der ersten Halbzeit stand es lange 0:0.  Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte dann endlioch das erste Krefelder Tor erzielt werden. Nach einem Durcheinander im Kreis konnte der Ball irgendwie versenkt werden. Leider viel im direkten Gegenzug der Ausgleich für den Gast. Krefeld ließ sich aber nicht beirren und wieder zappelte der Ball im gegnerischen Netz. 2:1 für Schwarz Gelb. Nach einem wunderschönen Zuspiel von Phil Graue konnte dann Mo Bühs den Torhüter schön ausspielen und überlegen zum 3:1 einlegen. Moers kam nochmal auf 3:2 heran. Es wurde spannend. Doch der bärenstarke Torhüter Ole Bergmann konnte mit zwei ganz tollen Paraden den Sieg festhalten. Erneut Bühs war es, der den Sieg mit seinem 2. Tor zum 4:2 klar machte.  Auch Lukas Grünen machte wieder ein super Spiel mit tollen Ideen und Pässen zum Spielaufbau.
Nächstes Spiel Sonntag, 31.5.2015 in Wuppertal.
 
Tore: Mo Bühs (2), Leo Kemkes, Jo Kronenberg
 
 
Gegen die Zweitvertretung von ETG Wuppertal gewann der CSV am vergangenen Sonntag mit 3:0.  Ein guter Torhüter, Floris Piso hielt die 0 fest.
Das 1:0 für Krefeld machte Freddy Hay.  Er bewegte den Torwart gekonnt und vollendete im Fallen.  Auch das 2:0 war sehenswert. Mo Bühs konnte eine Strafecke sicher verwandeln.  Noch vor der Pause konnte der CSV auf 3:0 erhöhen.  Wieder waren Bühs und Hay beteiligt. Einen sehr schönen Doppelpass konnte Mo Bühs zum dritten Krefelder Tor verwerten. 
In der 2. Halbzeit hatte Schwarz-Gelb noch viele Chancen auf mehrere Tore, traf aber leider nich mehr.
Am kommenden Wochenende kommt Moers zu Gast an die Horkesgath. Anpfiff, Sonntag, 10.5.15  17:00 Uhr
 
Tore: Mo Bühs (2), Freddy Hay
 

Die Herrenmannschaft des CSV hat ihr letztes Feldspiel in 2014 klar gegen den MSV Duisburg mit 4:0 gewonnen.
Schon in der ersten Halbzeit dominierte nur ein Team: Schwarz-Gelb. Leider schaffte man es aber nicht das erlösende 1:0 zu schießen.
Erst zu Beginn der zweiten Hälfte war es Jonas Stapmanns, der einen bärenstarken Tag erwischte und das 1:0 für Krefeld machte. Jetzt lief es, wie am Schnürchen. Zweimal Mo Bühs und einmal Niklas Schneble schraubten das Ergebnis auf 4:0 hoch.  Der CSV steht nach 6 Spieltagen mit 11 Punkten auf Platz 3 der Verbandsliga Gruppe C.  Die weiteren 8 Spieltage folgend ab Aptil 2015. Hier ist alles noch drin.
Jetzt geht es erstmal in die Hallensaison, die am 16.11.2014 um 13:00 Uhr mit dem Spiel gegen den DHC III beginnt.
 
Tore: Mo Bühs (2), Jonas Stapmanns, Nik Schneble

 

Nach der unglücklichen Niederlage beim Tabellenführer in Velbert mit 2:4 wollte der CSV im Heimspiel gegen Oberhausen unbedingt gewinnen.
Krefeld dominierte das Spiel von der ersten Minute und siegte hochverdient. 
In Halbzeit eins ging man schnell unglücklich mit 0:1 in Rückstand. Phil Graue konnte aber noch vor der Pause ausgleichen. Lukas Grünen hatte mustergültig vorbereitet.
In Halbzeit 2 spielte eigentlich nur noch Schwarz-Gelb.  Michael Kemkes markierte schnell das 2:1 und ein an diesem Tag stark aufgelegter Phil Graue bereitete auch das 3:1 für den CSV durch Tim Janßen vor.  Ein strammer Schuss. 
Kurz vor dem Abfiff rutschte leider noch eine Ecke der Gäste rein aber den Sieg ließ sich Krefeld nicht mehr nehmen.
Am kommenden Wochendende spielt Krefeld in Wuppertal
 
Tore:  Phil Graue, Michael Kemkes, Tim Janßen
 

Mit einem Unentschieden kehrten die CSV Herren am Soamstag aus Mülheim zurück. Gegen den erwartet schweren Gegener Uhlenhorst Mülheim III tat sich Krefeld nur ein den ersten 10 Minuten schwer. Danach hatte Schwarz-Gelb das Spiel im Griff.  Mülheim hatte Chancen, aber die CSV Abwehr stand sicher.
Zur Halbzeit stand es 0:0.
Leider verschlief Marathon dann direkt den Start der zweiten Hälfte und Mülheim ging durch einen schönen Angriff mit 1:0 in Führug.  Nur kurze Zeit später war es erneut Friedrich Stöckmann, genau wie letzte Woche, der den Ausgleich erzielte.  Jetzt stand das Spiel auf Messers Schneide. Torhüter Ole Begmann hielt sein Team mit guten Paraden im Spiel und der CSV hatte durch einige Strafeceken noch die Chance auf den Sieg. Sogar in der letzten Spielminute hätte durch eine Ecke noch das 2:1 für Krefeld fallen können. Im Endeffekt ist das 1:1 ducrh die Anzahl der Chancen gerecht.
Am kommenden Sonntag geht es im Heimspiel um 17 Uhr gegen den MSV Duisburg.
 
Tor: Friedrich Stöckmann

Kalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Nächste Events

Keine Termine

Werbepartner

Logo giebelen 2

Joomla templates by Joomlashine