Gleich 9:1 waren unsere Damen im Hinspiel in Bergisch-Gladbach unter die Räder geraten. Am Sonntag sollte es ganz anders laufen. Von Trainer Christoph Weber war das Team vor allen Dingen defensiv stark aufgestellt und bot von Beginn von den Gästen so nicht erwarteten Widerstand. Gut geordnet und durchaus auch im Aufbau kreativ erarbeiteten sich die Krefelder Damen Chance für Chance und gingen durch Linda Böke in Minute 20 sogar in Führung. Kurz vor der Halbzeit konnten die Gäste nach einem Konter vom Schusskreisrand dann jedoch zum Pausenstand von 1:1 ausgleichen.

Auch nach dem Wechsel blieb die Partie absolut ausgeglichen, jedoch erhielten die Bergisch Gladbacherinnen einige Eckenvorteile und konnten bei einer solchen dann auch mit 1:2 in Führung gehen. Aufgeben war jedoch nicht angesagt und auch der CSV erarbeitete sich einige Chancen unter anderem durch kurze Ecken. Am Ende war es dann jedoch ein 7m-Ball, den Jule Weber Mitte der 2.Halbzeit im Tor zum Ausgleich unterbrachte.

Danach wurde die Partie zum offenen Schlagabtausch, der bis knapp drei Minuten vor dem Ende andauerte. Dann fiel leider nach einer erneuten Ecke der Siegtreffer zum 2:3 für Bergisch-Gladbach.

Auch das letzte Aufbäumen der CSV-Mädels nutzte nichts und man musste den Gästen die Punkte überlassen. Sehr schade, denn bei der tollen Leistung wäre sicherlich ein Punkt mehr als verdient gewesen. Mit dem Sieg steht nun das Team des THC Bergisch Gladbach mit einem Punkt Vorsprung alleine an der Tabellenspitze.

 

Nicht so glücklich lief es an diesem Wochenende für unsere Damen, die gegen eine (wohl zum ersten Mal in dieser Saison) stark besetzte 2.Damen des Nachbarn vom CHTC mit 1:4 unterlagen. Lange Zeit war das Spiel sehr ausgeglichen, erst als der CSV gegen Ende aufgrund eines knappen Rückstands seine Abwehr stärker öffnen musste, gelang den Rot-Grünen die am Ende zu deutliche Trefferausbeute. Am kommenden Samstag gibt es direkt die Chance auf Revanche, wenn um 18:15 Uhr das Rückspiel in der Kurt-Tucholsky Halle ansteht. Das Tor für den CSV erzielte Eva Bühs.

 

Auch die Damen des CSV konnten am Sonntag gegen den GHTC einen Sieg einfahren. Mit einem 5:3 Erfolg rückten sie auf Tabellenplatz vier, mit noch einem Spiel weniger als der Wettbewerb, vor. Die Torschützinnen hier: Eva Bühs (4) und Silke Dettmers.

Für die Damen geht es kommenden Sonntag um 16:00 Uhr an gleicher Stelle gegen die Zweitvertretung des CHTC weiter.

 

Kalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Nächste Events

Keine Termine

Werbepartner

Logo giebelen 2

Joomla templates by Joomlashine