Am Sonntag wollten die 1.Herren des Crefelder SV bei ihrem dritten Saisonspiel an ähnlich erfolgreiche Leistungen, wie bei den ersten beiden Spielen anknüpfen. Allerdings spielte die gegnerische Mannschaft, der Richrather HC, außer Konkurrenz, was bedeutet, dass ein Sieg für den CSV bereits im Vorhinein feststand. Diesbezüglich stand der Fokus vor allem darauf, jüngeren Spielern Einsatzzeit zu gewähren und die Abläufe im Spiel zu verbessern.

Dies gelang in der ersten Halbzeit nur bedingt, da der Gegner sehr tief im eigenen Drittel stand und sich lediglich auf das Kontern konzentrierte. Das verdiente 1:0 in der 29. Minute durch Lasse Bergmann entstand durch eine gelungene Kombination, welche der CSV genauso als taktische Vorgabe geplant hatte.

In der zweiten Halbzeit wurde der CSV immer sicherer und die Überlegenheit wurde sichtbar deutlicher, auch weil die Richrather ohne Auswechselspieler konditionell an ihre Grenzen kamen. So erzielte Chris Bens, der sich gut vor dem Tor durchsetze, das 2:0 in der 40 Minute nach guter Vorarbeit durch Jaki Schulte. Die Richrather kamen weiterhin kaum zu Torraumszenen, da sie von ihrer Kontertaktik nicht abwichen, die sich auf lange Bälle in die Spitze auf ihren schnellen Stürmer konzentrierte. Der CSV hingegen kam zu einigen guten Aktionen und Mo Bühs erzielte das 3:0 in der 50 Minute durch eine herausragende Einzelaktion nach Pass von Jonas Friedrich. Fünf Minuten später erzielte ebendieser das 4:0 mit einem strammen, platzierten Schlag nach abermals guter Vorarbeit von Jakob Schulte.

Das Spiel war entschieden und dennoch gelang dem RHC der Ehrentreffer im direkten Gegenzug. Ein langer hoher Ball in die Spitze, bei dem das Regelwerk von dem Schiedsrichter interessant interpretiert wurde, nutzte der Stürmer des RHC zu einem sehenswerten Lupfer und erzielte das 4:1.

Dies spiegelt auch gleichzeitig den Endstand wieder. Insgesamt konnte der CSV in dem Spiel Erfahrung sammeln, wie man gegen eine tief stehende Mannschaft spielt. Nun ist es wichtig sich auf das Auswärtsspiel nächsten Sonntag gegen den Oberhausener THC 3 zu konzentrieren.

An dieser Stelle wünschen wir JJ noch gute Besserung, der sich bei seinem Comeback während des Spiels einen Bänderriss zugezogen hat.

 

Kalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Nächste Events

Keine Termine

Werbepartner

Logo giebelen 2

Joomla templates by Joomlashine