Im letzten Saisonspiel des Jahres musste sich die Truppe unter Coach Claus Bühs 6:8 gegen den Gladbacher HTC geschlagen geben.Zu Beginn des Spiels standen die Karten gut und man führte schnell 2-0. Zunächst durch eine schöne Einzelaktion von Moritz Bühs, anschließend verwandelte Kim Binder sicher eine Strafecke.

Aufgrund der bisherigen Spiele entstand schnell der Eindruck, dass es ein leichtes wird, das Spiel zu gewinnen. Die fehlende Mentalität forderte jedoch schnell ihren Tribut und man lag plötzlich mit 2:5 hinten. Kurz vor der Halbzeit gelang es Leo Kemkes noch, auf 3:5 zu verkürzen.

Nach Wiederbeginn brachte Marco Hegemann den CSV bis auf ein Tor an den GHTC heran und Hoffnung keimte auf, das Spiel zu drehen. Der GHTC steckte den Gegentreffer allerdings gut weg und baute die Führung erneut auf 4:7 aus.Doch wieder wendete sich das Blatt. Jakob Schulte und Leo Kemkes brachten nochmal Spannung in das Spiel und es stand plötzlich wieder 6:7.

Nach einer Auszeit seitens GHTC bauten diese ihre Führung auf 8-6 aus, was leider auch den Endstand der Partie darstellte. Zwar geben die Herren des CSV damit die Tabellenführung kurzzeitig an den direkten Konkurrenten aus Velbert ab, bleiben aber weiterhin mit drei Punkten vor weiteren Verfolgern vorne und haben das Rennen um den Aufstieg unverändert in eigener Hand.

Tore: Leo Kemkes (2), Moritz Bühs, Kim Binder, Jakob Schulte, Marco Hegemann

Die Herren des CSV verabschieden sich damit in die Winterpause und wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020.

 

Kalender

Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1

Nächste Events

Keine Termine

Werbepartner

Logo giebelen 2

Joomla templates by Joomlashine