Zum zweiten Rückrundenspiel traten die CSV-Herren am Sonntagabend bei Schwarz-Weiß Neuss II an. Das Hinspiel war mit 11:4 recht deutlich an Krefeld gegangen, was aber vor allem an einer beeindruckenden Effizienz im zweiten Durchgang lag. Ähnlich ausgeglichen entwickelte sich nun auch das Rückspiel. Krefeld war leicht überlegen, kam jedoch nur selten in den gegnerischen Schusskreis. Im Spielaufbau wurden nur wenige Lücken gefunden, auch da es an Bewegung in der Offensive haperte. Da auch Neuss nur selten in den Krefelder Kreis gelangte, fiel das erste Tor erst nach 20 Minuten. Neuss konnte sich durch einen Doppelschlag mit 2:0 in Front bringen. Das Spiel wurde nun zunehmend hektischer. Schließlich fand Moritz Bühs mit einer Einzelleistung eine Lücke zum Anschlusstreffer.

Für die zweite Halbzeit nahmen sich die Männer in Gelb vor, Neuss mehr im Spielaufbau unter Druck zu setzen. Das nächste Tor fiel jedoch zum 3:1. Ungenauigkeiten und Ideenlosigkeit im Spielaufbau sorgten weiterhin für nur wenig Torchancen auf Seiten des CSV. Zwar traf wiederum Bühs zum erneuten Anschluss, ein Konter und eine Strafecke führten aber schnell zum 5:2. In den Schlussminuten kam Krefeld erneut durch Moritz Bühs und Lasse Bergmann noch zum 4:5. Spannung und Hektik führten aber nur noch zu einer Unterzahlsituation zu Lasten des CSV, sodass keine Gelegenheit zum 5:5 herausgespielt werden konnte.

Ein effektives, aber nicht wirklich überragendes Schwarz-Weiß Neuss fügt Krefeld somit seine zweite Saisonniederlage zu. Da der punktgleiche Tabellenführer Velbert gleichzeitig den Verfolger Gladbacher HTC II mit 10:2 (3:2) schlug, fährt der CSV nun mit einem Drei-Punkte-Rückstand zum Auswärtsspiel nach Viersen am kommenden Sonntagmorgen um 10:00 Uhr.

Tore für Krefeld:

Moritz Bühs 3
Lasse Bergmann 1

 

Kalender

Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Nächste Events

Keine Termine

Werbepartner

Logo giebelen 2

Joomla templates by Joomlashine